WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

FFT mit Zeit- und Spannungswerten aus Excel

 

King25

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.04.2021, 15:36     Titel: FFT mit Zeit- und Spannungswerten aus Excel
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen!
Ich habe die Messwerte für eine Wechselspannung in EXCEL erhalten. Es handelt sich um Werte für die Zeit und die Spannung.
Aus diesen Werten soll ich nun eine FFT in MATLAB erstellen. Leider habe ich gar keine Ahnung davon und hoffe Ihr könnt mir dabei helfen!
Vielen Dank im Voraus!


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.448
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 18.04.2021, 19:48     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

was hast du versucht und welche Probleme sind dabei aufgetreten?
Im Grunde genommen brauchst du die Daten ja nur zu importieren, z.B. mit readmatrix , und fft darauf anzuwenden. Ggf. die Ergebnisse der FFT noch nachverarbeiten, wie das in den Beispielen in der Doku beschrieben ist.
Solltest du gar keine MATLAB-Vorkenntnisse haben, empfehle ich das MATLAB Onramp.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
King25

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.04.2021, 20:13     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo Harald,

vielen Dank für die Antwort!
Die Daten habe ich bereits importiert. Jetzt geht es noch darum ob ich vor der FFT eine Umrechnung vornehmen muss? Die Zeitwerte sind in Sekunden.
Außerdem bin ich immer noch verunsichert wie das Programm mit importierten Daten aussieht. Muss ich da auf was bestimmtes achten?
Danke im Voraus!
 
Mmmartina
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 745
Anmeldedatum: 30.10.12
Wohnort: hier
Version: R2020a
     Beitrag Verfasst am: 18.04.2021, 20:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
King25 hat Folgendes geschrieben:

Die Daten habe ich bereits importiert. Jetzt geht es noch darum ob ich vor der FFT eine Umrechnung vornehmen muss? Die Zeitwerte sind in Sekunden.


Frequenz wird in Hz angegeben, das ist 1/s.
Also passen deine Sekunden.
(und ansonsten wären es eben kHz, wenn du ms hättest)

King25 hat Folgendes geschrieben:

Außerdem bin ich immer noch verunsichert wie das Programm mit importierten Daten aussieht. Muss ich da auf was bestimmtes achten?

Wie meinst du das? Welches Programm sieht wie anders aus mit importierten Daten? Was war vorher?

Hast du die Erläuterung zer FFT durchgelesen?
_________________

LG
Martina

"Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain))
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
King25

Gast


Beiträge: ---
Anmeldedatum: ---
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 18.04.2021, 20:55     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

wie gesagt ich bin Neuling in MATLAB und habe mir zuvor einiges bezüglich FFT in MATLAB durchgelesen. Jedoch konnte ich es nicht auf meinen Fall anwenden.
Deswegen habe ich diesem Forum mein Problem erläutert.
Ich habe meinen Code mal im Anhang angefügt und vielleicht könnt Ihr mir meine Fehler erläutern.
Vielen Dank!

FFT.PNG
 Beschreibung:

Download
 Dateiname:  FFT.PNG
 Dateigröße:  13.82 KB
 Heruntergeladen:  179 mal
 
Mmmartina
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 745
Anmeldedatum: 30.10.12
Wohnort: hier
Version: R2020a
     Beitrag Verfasst am: 18.04.2021, 21:12     Titel:
  Antworten mit Zitat      
1. Code bitte in die Code-Umgebung, damit es kopierbar und testbar ist. Wobei dann ein lauffähiges Beispiel nötig wäre.
Bilder von z.B. plots in den Anhang, falls dazu FRagen sind.

2. Matlab onramp Tutorial hilft beim MAtlab-Einstieg.
https://de.mathworks.com/learn/tutorials/matlab-onramp.html

3. Was passt nicht?
Was würdest du erwarten?
Wo gibt es falsche Ergebnisse oder welche passen nicht?
_________________

LG
Martina

"Wenn wir bedenken, daß wir alle verrückt sind, ist das Leben erklärt." (Mark Twain))
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.