WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Funktion zum nacheinander aufrufen von Variablen

 

Käsekuchen300
Forum-Anfänger

Forum-Anfänger


Beiträge: 10
Anmeldedatum: 24.08.18
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 24.08.2018, 13:39     Titel: Funktion zum nacheinander aufrufen von Variablen
  Antworten mit Zitat      
Hallo,
ich habe ein Problem: Und zwar habe ich mehrere Variablen die folgender Maßen benannt sind:
abc_1
abc_2
abc_3
abc_4
...
Ich würde gerne eine Schleife schreiben, die als erstes abc_1 aufruft (dann gibts ein paar Bearbeitungschritte). Dann soll abc_2 aufgerufen werden, dieselben Schritte ausgeführt werden usw.
Wie kriege ich es hin, dass matlab weiß, dass meine Iterationszahl im Namen der Variable steht?

Vielen Dank für die Hilfe...
Liebe Grüße,
Käsekuchen300
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.460
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 24.08.2018, 14:21     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

das ist zwar mit eval möglich, aber nicht empfehlenswert, siehe viele Threads dazu.
Besser ist es, abc als eine Variable vom Typ cell anzulegen. Zugriff dann mit
Code:


Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Jan S
Moderator

Moderator


Beiträge: 11.057
Anmeldedatum: 08.07.10
Wohnort: Heidelberg
Version: 2009a, 2016b
     Beitrag Verfasst am: 24.08.2018, 15:15     Titel: Re: Funktion zum nacheinander aufrufen von Variablen
  Antworten mit Zitat      
Hallo Käsekuchen300,

Harald hat recht: Indices in den Namen der Variablen zu verstecken, ist eine ausgesprochen unpraktische Idee. Es macht den Code unübersichtlich und anfällig für Bugs. Man kann wie gesagt per evel darauf zugreifen, aber das kann den gesamten Code um bis zu einem Faktor 100 langsamer werden lassen, weil Matlabs JIT-Acceleration nicht mehr effizient arbeiten kann.

Die Lösung ist so einfach wie sie klingt: Verwende Indices als Indices, also Arrays anstatt komplizierter nummerierte Namen.

Gruß, Jan
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.