WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Hilfe ich habe eine Abgabe bis zum 11.08.2023!

 

Friedy
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 07.08.23
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.08.2023, 12:47     Titel: Hilfe ich habe eine Abgabe bis zum 11.08.2023!
  Antworten mit Zitat      
Moin,
Ich entschuldige mich für die Form des Beitrags. Ich schreibe zum ersten Mal in das Forum...
Mein Problem ist, dass ich ein Matlab Code schreiben soll der rekursiv ist und keine Werte außer dem letzten Speichern soll. Die Werte werden wie folgt berechnet.
x_n=x_n−1+(3−2x_n−1)⋅ (n-Summe(von 1 bis M(n)) x_i)

M(n)= 1+Summe(von 2 bis n-1) ∣x_j-x_j-1∣

ich habe auch schon versucht einen Code zuschreiben aber der funktioniert leider nicht so ganz...
Er hängt immer an der Zeile 15.
Code:
%Mein Versuch für das Programm
k=3;%Anzahl der Werte in der Folge
x(2)=2;% Anfangswerte
x(1)=1;
n=3; %Wert der Folge
M(3)=2;
while n<=k
    if n==3
        M(n)=2;
    else
    M(n)=M(n-1)+abs(x(n-1)-x(n-2));
    end
    m=0;
    for i=1:M(n)
    m=m+x(i);
    end
    x(n)=x(n-1)+(3-2*x(n-1)*(n-m));
    clear('x(n-2)')
    n=n+1;
end
x %einfach nur als ausgäbe
   


Vielleicht kann mir jemand helfen.

Ich wünsche allen Lesern und Leserinnen eine schöne Woche.

Mit freundlichen Grüßen
Friedy
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Friedy
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 07.08.23
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 07.08.2023, 14:24     Titel:
  Antworten mit Zitat      
ich habe nochmal versucht einen anderen Code zu schreiben jedoch habe ich wieder das Problem in der Zeile 13
Code:
k=10;
c=2;
x=zeros(1,3);
M=zeros(1,2);
M(1)=1;
x(1)=1;
x(2)=2;
p=3;
while c<k+1
    n=2;
    M(2)=M(1)+abs(x(n)-x(n-1));
    n=n+1;
        p=p+x(M(2));
    x(3)=x(n-1)+(3-2*x(n-1))*(n-p);
    c=c+1;
    temp=x(2);
    x(1)=temp;
    x(2)=x(3);
    M(1)=M(2);
end
y=x(3)
x

   
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.453
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 08.08.2023, 10:05     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

bitte poste immer die Fehlermeldung. Debuggen hilft in aller Regel, das Problem zu verstehen. Übersichtlicher wäre es zudem, wenn du die Formel-Tags nutzt.

Unter Rekursion verstehe ich, dass man eine Funktion erstellt, die sich selbst aufruft, also etwa

Code:
function x_n = computeXn(n)
if n == 1
x_n = 1;
elseif n == 2
x_n = 2;
else
x_n =  % Berechnung unter Aufruf von in diesem Fall computeXn(n-1) und computeXn(n-2)
end


Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Friedy
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 3
Anmeldedatum: 07.08.23
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 08.08.2023, 12:23     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Moin,

Danke für deine Antwort Harald.
Ahhh ich verstehe, da bin ich komplett falsch rangegangen.
ich habe versucht jetzt den Code nach deinem Beispiel zu schreiben.

Ich bekomme jetzt diesen Fehler

Unrecognized function or variable 'x_j'.

Error in rekrusiv (line 9)
M_n=abs(x_j-x_j-1);

Muss ich da x_j irgendwie noch definieren. Ich dachte das es einfach so funktioniert, da j nur ein weiterer Index ist den ich nur für eine Summe brauche.


Code:
function x_n=rekrusiv(x_1,x_2,n) %x_1 und x_2 sind Startwerte, n ist Anzahl der Durchläufe
    if n==1 %wenn n kleiner drei ist
         x_n=x_1;
    elseif n==2
        x_n=x_2;
    else
        for j=2:n-1 %ab ein n=3
           M_n=abs(x_j-x_j-1);
        end %summe für Mn
        M_n-1==1;
        M_n=M_n+1;
        if n==3
            p=x_1+x_2;
        elseif M_n-1<M_n %summe geht von 1 bis M_n von x_i
            p=p+x_n
        x_n=x_n-1+(3-2*x_n-1)*(n-p); %Berechnung des neuen x Wertes
        end
        x_n=rekursiv(x_n-1,x_n,n); %neuer Wert soll rekursiv berechnet werden
    end
end


Ich glaube auch das ich bei der Summe p noch etwas ändern muss und bei der rekursiven Anwendung am Schluss, aber da bin ich auch noch überfragt, da wir ja keine vorherigen Werte speichern...

Mit freundlichen Grüßen
Frieda
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.453
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 08.08.2023, 16:18     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

x_j ist ein Variablenname. x(j) ist Indizierung. Das sind komplett verschiedene Dinge.

Zudem sollte n das einzige Eingabeargument bleiben. Die vorherigen Elemente werden ja nach Bedarf über die Rekursion berechnet.

Die Zeile x_n=rekursiv(x_n-1,x_n,n); ist dagegen nicht sinnvoll - du hast doch x_n in der Zeile davor berechnet.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.