WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Lösen einer DGL 2. Ordnung einer erzwungenen Schwingung

 

Nerazzurri
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 1
Anmeldedatum: 16.04.22
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 19.04.2022, 13:33     Titel: Lösen einer DGL 2. Ordnung einer erzwungenen Schwingung
  Antworten mit Zitat      

Lösen einer DGL 2. Ordnung einer erzwungenen Schwingung
Klicke hier, um den Artikel bei Amazon.de anzuschauen.

Hallo. Ich möchte die Differentialgleichung 2. Ordnung von der folgenden erzwungenen Schwingung mithilfe von Matlab lösen: z''+2*delta*z'+k/m=F0/m*sin(we*t)

Als Lösung für die DGL hatte ich folgende Matlab-Funktion:

Code:

function  dy_dt = Fun_Feder_2( t, y, kf2, delta )
   % dy_dt(1,1) = Ableitung von z = y(1), ist v = y(2) :
   dy_dt(1,1) = y(2);
   % dy_dt(2,1) = Ableitung von v = y(2)
   dy_dt(2,1) = - kf2 * y(1) - 2 * delta * y(2);
end

function  Solve_Feder_1( k, m, s, tm )
   kf2 = k / m;     % Quadrat der Kreisfrequenz
   y0 = [ s, 0 ];   % Anfangswerte
   tspan = [0,tm];  % Zeitintervall

   % Lösung des Anfangswertproblems
   [t,y] = ode45( @Fun_Feder_1, tspan, y0, [], kf2 );
   z = y(:,1);      % daraus den Funktionswert = 1. Komponente

   % Testausgabe der Frequenz und Vergleich mit bekannter Lösung
   frequenz = sqrt( kf2 ) / (2*pi)
   x = s * cos( 2 * pi * frequenz * t );
   % alles plotten
   plot( t, z, t, x, 'r:' );  grid on;
end
 


Allerdings werden mir immer "not enough input arguments" und "unrecognized function or variable "t"" angezeigt.

Was kann ich hier tun?

Vielen Dank im Voraus.
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.460
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 19.04.2022, 15:13     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

wie rufst du denn Solve_Feder_1 auf?

Ein Problem zudem: delta wird nirgends gesetzt.

Du verwendest eine undokumentierte Syntax von ode45. Davon würde ich abraten. Stattdessen würde ich mich am Beispiel "Pass extra parameters to ODE function" aus der Doku orientieren:
https://www.mathworks.com/help/matlab/ref/ode45.html#bu3uhuk

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.