WICHTIG: Der Betrieb von goMatlab.de wird privat finanziert fortgesetzt. - Mehr Infos...

Mein MATLAB Forum - goMatlab.de

Mein MATLAB Forum

 
Gast > Registrieren       Autologin?   

Partner:




Forum
      Option
[Erweitert]
  • Diese Seite per Mail weiterempfehlen
     


Gehe zu:  
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen

Wendepunkt aus xy Datentabelle

 

se8yvs
Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 10.11.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 10.11.2021, 18:20     Titel: Wendepunkt aus xy Datentabelle
  Antworten mit Zitat      
Hallo Zusammen,

ich bin ganz neu in der Welt von Matlab und habe ein Problem für meine BA.

Ich habe eine Potenzialfront in 3D und möchte dazu gerne an einem beliebigen y Abschnitt meine Kurve in 2D erzeugen, das ist soweit ja kein Problem.
Um den Diffusionskoeffizienten zu berechnen benötige ich die Wendepunkte der Kurven zu unterschiedlichen Zeiten.

Leider habe ich keine Ahnung wie ich die Wendepunkte aus den xz Werten berechne, da ich ja keine Funktion gegeben hab, die ich zweimal ableiten könnte.

Würde mich super freuen wennn mir da jemand helfen könnte Smile!

Bisher habe ich versucht die Abstände der Punkte zu berechnen (Excel) und zu schauen wo die hächste Änderung ist, aber das ist auch nicht soo optimal

test.txt
 Beschreibung:
hier mal eine datenreihe

Download
 Dateiname:  test.txt
 Dateigröße:  1.27 KB
 Heruntergeladen:  228 mal
Untitled.png
 Beschreibung:
Hier ein bild der Front, bsp. ich nehme den Y Abschnitt bei ca. 1000 µm.

Download
 Dateiname:  Untitled.png
 Dateigröße:  279.7 KB
 Heruntergeladen:  251 mal
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen


Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.460
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2021, 10:17     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

Zitat:
Bisher habe ich versucht die Abstände der Punkte zu berechnen (Excel) und zu schauen wo die hächste Änderung ist, aber das ist auch nicht soo optimal

Das ist doch ein guter Ansatz. Nur würde ich wirklich die Ableitung annähern und deren Maximum suchen. An sich würde ich nach einem Vorzeichenwechsel der zweiten Ableitung suchen, aber die wackelt zu sehr hin und her. Wahrscheinlich interessiert dich ja nur der Wendepunkt im steilsten Anstieg.
Und natürlich kann man das in MATLAB mindestens so schön machen wie in Excel. ;)

Code:
T = readtable("test.txt", "VariableNamingRule","preserve");
x = T.("x [µm]");
z = T.("z [V]");
plot(x, z)

dz = diff(z) ./ diff(x);
x1 = (x(1:end-1)+x(2:end)) / 2; % zentraler Differenzenquotient
plot(x1, dz)

% d2z = diff(dz) ./ diff(x1);
% x2 = (x1(1:end-1)+x1(2:end)) / 2;
% plot(x2, d2z)                         % hilft nicht wirklich, zu viel Schwingung      

[~, wendeIdx] = max(dz);
xWende = x1(wendeIdx)


Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
se8yvs
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 10.11.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2021, 22:44     Titel:
  Antworten mit Zitat      
danke dir dafür, das werde ich morgen direkt mal ausprobieren Smile!!

was meinst du mit hilft nicht wirklich und zu viel schwingung Smile?

Und ja ich würde nicht nur sagen, dass es MINDESTENS so schön ist wie in excel Very HappyD
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
se8yvs
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 10.11.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2021, 23:36     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo nochmal,m habs gerade mal probiert, aber es kommt immer der Fehler:

Error using readtable (line 197)
Invalid parameter name: VariableNamingRule.

Klicke ich auf line 197 kommt:

Code:
t = table.readFromFile(filename,varargin);
 


habe einfach mal die textdatei abgeändert in x und z
und nur den befehl T = readtable("test.txt") eingegeben, dann kommt aber im folgenden

Code:
Table variable names must be character vectors.
 


x = T.("x");
z = T.("z");

gleiches bei

x = T.("Abstand");
z = T.("Volt");
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.460
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 11.11.2021, 23:46     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

dann wirst du eine ältere MATLAB-Version verwenden, in der es VariableNamingRule noch nicht gab. Meine Bitte bei der Verwendung von älteren MATLAB-Versionen ist immer, das anzugeben oder ins Profil einzutragen.

Wenn du nach T. die Tabulatortaste drückst, werden dir zulässige Vervollständigungsmöglichkeiten angezeigt. Wenn du x und z als Überschriften verwendest, dann kannst du das mit x = T.x und entsprechend für z extrahieren.

Zitat:
was meinst du mit hilft nicht wirklich und zu viel schwingung

Dass es durch die Schwingungen in den Daten genau genommen viele Wendepunkte gibt, was aber nicht weiterhilft, wenn dich nur der eine "markante" Wendepunkt interessiert.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
se8yvs
Themenstarter

Forum-Newbie

Forum-Newbie


Beiträge: 4
Anmeldedatum: 10.11.21
Wohnort: ---
Version: ---
     Beitrag Verfasst am: 12.11.2021, 00:03     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Ach super, ja jetzt klappt es - bin n ziemlicher neuling, aber wenn es so wie jetzt klappt, macht es tatsächlich Spaß!

Vielen Lieben Dank wirklich... hätte nicht gedacht, dass ich zu einer Lösung komme !!

Zitat:
Meine Bitte bei der Verwendung von älteren MATLAB-Versionen ist immer, das anzugeben oder ins Profil einzutragen


Wusste ich auch nicht, habs über die Uni geladen und dachte, es wäre das neueste

Liebe Grüße
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Harald
Forum-Meister

Forum-Meister


Beiträge: 24.460
Anmeldedatum: 26.03.09
Wohnort: Nähe München
Version: ab 2017b
     Beitrag Verfasst am: 12.11.2021, 09:50     Titel:
  Antworten mit Zitat      
Hallo,

das Release, das du verwendest, steht links oben im MATLAB-Fenster.

Wenn du systematisch in MATLAB einsteigen möchtest, kannst du dir hier das MATLAB Onramp ansehen:
https://matlabacademy.mathworks.com/

Bei vielen Unis stehen den Studierenden sogar alle dort gelisteten Schulungen kostenfrei zur Verfügung.

Grüße,
Harald
_________________

1.) Ask MATLAB Documentation
2.) Search gomatlab.de, google.de or MATLAB Answers
3.) Ask Technical Support of MathWorks
4.) Go mad, your problem is unsolvable ;)
Private Nachricht senden Benutzer-Profile anzeigen
 
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen



Einstellungen und Berechtigungen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:

Du kannst Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum posten
Du kannst Dateien in diesem Forum herunterladen
.





 Impressum  | Nutzungsbedingungen  | Datenschutz | FAQ | goMatlab RSS Button RSS

Hosted by:


Copyright © 2007 - 2024 goMatlab.de | Dies ist keine offizielle Website der Firma The Mathworks

MATLAB, Simulink, Stateflow, Handle Graphics, Real-Time Workshop, SimBiology, SimHydraulics, SimEvents, and xPC TargetBox are registered trademarks and The MathWorks, the L-shaped membrane logo, and Embedded MATLAB are trademarks of The MathWorks, Inc.